Die junge Sopranistin Hedwig Ritter stammt aus dem Südburgenland.

2005-2011 studierte sie Trompete auf Vorbereitung im Hochbegabtenlehrgang der Kunstuniversität Graz, Expositur Oberschützen bei Univ.-Prof. Hans-Peter Schuh und schloss 2014 die Matura am Musikgymnasium Oberschützen mit ausgezeichnetem Erfolg ab.

Seit 2016 studiert sie an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien bei Univ.-Prof. Uta Schwabe.

Als Sängerin konnte sie schon wertvolle Bühnenerfahrung sammeln, v.a. im Bereich der Kirchenmusik. So wirkte sie als Solistin in Messen und Konzerten  u.a. in der Basilika Mariazell, dem Eisenstädter Dom und der Augustinerkirche Wien mit.

 

Außerdem war sie als Oberto in der MUK-Opernproduktion von Händels Alcina im MuTh und in der Produktion von Der betrogene Kadi ebenfalls an der MUK als Omega zu sehen.

Seit 2017 ist sie fixes Ensemblemitglied des heiteren Kontrastprogramms.